Building Digital Operators™: Allthings mit neuem Angebot zum Aufbau der nächsten Generation von Immobilienbetreibern

Apr 22, 2021 9:03:05 AM ALLGEMEIN

ENGLISH VERSION BELOW

Allthings, Proptech Pionier und führender Anbieter einer modularen, offenen Mieterplattform, erweitert sein Zielbild: Künftig wird Allthings Immobilienbesitzer und ihre Dienstleistungspartner über die bestehende Plattform hinaus dabei unterstützen, die Real Estate Operations Organisationen der Zukunft von Grund auf neu zu entwickeln. Diese Organisationen - von Allthings “Digital Operators” genannt - überwinden die heute mangelnde Vernetzung auf der Software-Seite. Digital Operators sind in einer zukunftsgerichteten Industrie-Architektur mit neuer Rollenteilung unter den beteiligten Partnern aufgestellt und dadurch um 30% effizienter, mieterorientierter und von Anfang an auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Allthings stellt zu diesem Zweck umfassende, neue Entwicklungsbausteine und -werkzeuge unter der Leitung von Gründer Stefan Zanetti zur Verfügung.

Die PropTech Szene hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Lösungen zur Marktreife gebracht, die je für sich gut funktionieren. Allerdings reichen einzeln funktionierende Bausteine bei unterschiedlichen Partnern nicht aus, um einen wirklich effizienten und mieterzentrierten Betrieb von Immobilien zu gewährleisten. Die Herausforderungen liegen mittlerweile in der Kombination guter Lösungen zu einem nahtlos digital funktionierenden, offenen Ökosystem, quer über mehrere Parteien.

Gemeinsam mit führenden Kunden wie Halter, HIAG und Value One hat Allthings deshalb in den vergangenen 12 Monaten ein Zielbild für digitale Betreiber entworfen. Digital Operators, systematisch und in einem agilen Prozess mit den Kunden entwickelt, sind um bis zu 30% effizienter im Vergleich zur heutigen, geteilten Prozesslandschaft, insbesondere im Commercial Real Estate Markt. Sie zeichnen sich durch einen maximalen Automatisierungsgrad, hohe Standardisierung und Eliminierung von nicht wertschöpfenden Prozessen aus. Gleichzeitig steigern Sie die Mieterzufriedenheit durch eine 100% Abdeckung aller Vorfälle und erfüllen die neuen regulatorischen Nachhaltigkeitsanforderungen im operativen Betrieb von Beginn an. 

Eric Aplyn, CEO von Allthings: “Allthings ist bestens positioniert, um die Vorreiter der Immobilienbranche beim Aufbau von Digital Operators zu unterstützen. Unsere Mieterplattform umfasst schon lange eine mächtige Integrationsinfrastruktur und kommt mit dem grössten Partnerökosystem in unseren Kernmärkten daher. Auf dieser Basis bauen wir unser Leistungsangebot nun aus." 

Neu bietet Allthings darum nebst der erprobten Kommunikations- und Serviceplattform verschiedene aufeinander abgestimmte Entwicklungspakete mit allen notwendigen Instrumenten wie einer Prozess-Toolbox, Roadmapping-Werkzeugen und ROI-Kalkulatoren zum Aufbau von Digital Operators an. Stefan Zanetti, Gründer von Allthings übernimmt die Verantwortung für diese Dienstleistungen und treibt zusammen mit Technologiepartnern aus den Bereichen Bewerbermanagement, ERP, CRM, CAFM, Handwerkermanagement, Datenraum-Anbietern und Analytics / BI / AI Providern den Aufbau voll-integrierter Plattformen für Digital Operators voran. Zudem kooperiert Allthings mit führenden Beratern wie Advicum Consulting und Tend in Fachthemen und bei der Markteinführung. 

Stellvertretend für die Stimme vieler Immobilieneigentümer und -Dienstleister sagt Dr. Andreas Köttl, CEO von Value One Holding AG in Wien: “Nur betriebene Immobilien sind gute und wertvolle Immobilien. Für dieses Mantra von Value One suchen wir schon seit Jahren nach einem unternehmerischen Ansatz im Betrieb. Das Zielbild eines Digital Operators passt perfekt zu unseren Betriebsansätzen im Wohn-, Studentenwohn-, Büro- und Hotelbereich. Insbesondere gefällt uns der Fokus auf Effizienz plus Mieterzufriedenheit plus Nachhaltigkeit”. 

Die neuen Produkt- und Dienstleistungsangebote wurden heute auf der Webseite von Allthings - www.allthings.me - veröffentlicht.

 


 

Allthings, proptech pioneer and leading provider of a modular, open tenant platform, is expanding its target picture: In future, Allthings will support property owners and their service partners beyond the existing platform to develop the real estate operations organisations of the future from scratch. These organisations - called "Digital Operators" by Allthings - overcome today's lack of networking on the software side. Digital Operators are set up in a future-oriented industry architecture with a new division of roles among the partners involved and are thus 30% more efficient, tenant-oriented and focused on sustainability from the very beginning. To this end, Allthings provides comprehensive, new development toolkits and building blocks under the leadership of founder Stefan Zanetti.

In recent years, the PropTech scene has brought numerous solutions to market maturity, each of which works well on its own. However, individually functioning building blocks with different partners are not enough to ensure a truly efficient and tenant-centred operation of real estate. The challenges now lie in combining good solutions into a seamless, digitally functioning, open ecosystem, across multiple parties.

Together with leading clients such as Halter, HIAG and Value One, Allthings has therefore designed a target picture for digital operators over the past 12 months. Digital Operators, developed systematically and in an agile process with clients, are up to 30% more efficient compared to today's split process landscape, especially in the Commercial Real Estate market. They are characterised by a maximum degree of automation, a high level of standardisation and the elimination of processes that do not add value. At the same time, you increase tenant satisfaction through 100% coverage of all incidents and meet the new regulatory sustainability requirements in operations right from the start. 

Eric Aplyn, CEO of Allthings, says: "Allthings is ideally positioned to help real estate industry trailblazers build digital operators. Our tenant platform has long included a powerful integration infrastructure and comes with the largest partner ecosystem in our core markets. We are now expanding our service offering on this basis." 

In addition to the proven communication and service platform, Allthings now offers various coordinated development packages with all the necessary instruments such as a process toolbox, roadmapping tools and ROI calculators for setting up digital operators. Stefan Zanetti, founder of Allthings, takes responsibility for these services and, together with technology partners from the areas of applicant management, ERP, CRM, CAFM, tradesman management, data room providers and analytics / BI / AI providers, is driving the development of fully integrated platforms for digital operators. In addition, Allthings cooperates with leading consultants such as Advicum Consulting and Tend on specialist topics and market launches. 

Representing the voice of many real estate owners and service providers, Dr Andreas Köttl, CEO of Value One Holding AG in Vienna, says: "Only operated properties are good and valuable properties. For this mantra of Value One, we have been looking for an entrepreneurial approach to operations for years. The target image of a digital operator fits perfectly with our operational approaches in the residential, student housing, office and hotel sectors. In particular, we like the focus on efficiency plus tenant satisfaction plus sustainability." 

The new product and service offerings were published today on the Allthings website - www.allthings.me.